POLLICHIA
Verein für Naturforschung und Landespflege e.V.
© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Hauptmenü

Kalender

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminkalender

AK Astronomie: Vortrag: "Exoplaneten - ferne Welten"
Donnerstag, 2. Mai 2019, 07:30pm
Aufrufe : 26
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Referentin: Dr. Carolin Liefke --- Haus der Astronomie / Heidelberg

Nicht erst seit der Entdeckung der ersten extrasolaren Planeten – Planeten also, die nicht unsere Sonne, sondern einen fernen Stern umkreisen – vor nunmehr fast 25 Jahren treibt uns Menschen die Frage um, ob es irgendwo dort draußen im All weiteres Leben gibt. Schon die Vielfalt der Planeten und Monde des Sonnensystems führt uns allerdings vor Augen, dass die Erde in unserer kosmischen Nachbarschaft einzigartig ist. Tatsächlich ist es bisher auch nicht gelungen, unter den mittlerweile mehreren Tausend bekannten Exolaneten einen echten “Erdzwilling” zu finden, im Gegenteil: Oftmals herrschen auf diesen fernen Welten derart extreme Bedingungen, dass man bis vor kurzem noch nicht einmal geglaubt hätte, dass so etwas überhaupt möglich wäre. Werfen Sie gemeinsam mit Carolin Liefke vom Haus der Astronomie in Heidelberg einen Blick auf den aktuellen Stand der Exoplanetenforschung – und einen weiteren in die Zukunft, wenn immer größere Teleskope uns mehr und mehr Details über diese faszinierenden Himmelskörper verraten.

weitere Infos: https://www.pollichia.de/index.php/arbeitskreise/astronomie

Ort Bad Dürkheim, Pfalzmuseum für Naturkunde